Gaukler und Narr Neppomuk

Der Gaukler und Narr begeistert bei Geburtstag und Hochzeit

Seit gegrüßt edle Damen und edle Herren, verweilt ein wenig auf diesen Seiten um mehr über den Gaukler und Spaßmacher zu erfahren.
Landauf – landab ruft man mich Gaukler Neppomuk und man sagt sich, das ich ein Gaukler und Narr sei der sein Handwerk vortrefflich versteht. Männer und zierliche weibliche Wesen sprechen gar davon, das ich köstliche mittelalterliche Unterhaltung mit einmaligem Humor serviere.

Unterhaltung mit dem Gaukler

Als Gaukler und Narr entführe ich euch in die Welt des Mittelalters und verstehe es das Auditorium in Staunen und Lachen zu versetzen. Sowohl als mittelalterliche Feuerspieler als auch als Gaukler und Zauberer weiß Gaukler Neppomuk euch zu begeistern. Spektakuläre Shows mit Jonglage, Artistik und Zauberei verleiht Hochzeit, Geburtstag, Ritteressen oder Burgfest Humor und Kurzweil. Mit Gaukler Neppomuk erlebt Ihr Kurzweil, Schabernack und jede Menge Spaß.

Gaukler – der Spaß direkt aus dem Mittelalter

Die Späße und Sprache des Gauklers könnten gerade wohl aus dem Mittelalter entspringen. Mit seiner Gaukelei, Zauberei und Feuershow reiht sich Gaukler Neppomuk mit seinem Schauspiel in eine Jahrhunderte alte und bewährter Tradition mit ein. Unterhaltung mit Straßentheater-Ideen und Inspiriert von der Commedia dell’Arte. Spontanität, Publikumsintegration, das Possenreißen sowie Gespür für den rechten Augenblick lassen Sie noch lange an diesen Gaukler erinnern.

Gaukler als Zeremonienmeister eines mittelalterliches Bankett

Gaukler und Narr Neppomuk führt über den Abend verteilt durchs Programm.

  • Begrüßung der Gäste mit Handwaschung sowie Einführung in Trinksprüche, Gepflogenheiten, Manieren und Tischsitten.
  • Ernennung eines Tischvogtes und anschließender Giftprobe des Weines und der Suppe.
  • Zauberei und Gaukelei sorgt zwischen den Gängen für zünfige Unterhaltung und Kurzweil.
  • Feuerspektakel sofern die Rämlichkeiten dies zulassen (Feuerschutzverodnung…).


Gaukler und Narr bei Ihrer Feier

Gaukler Neppomuk gastiert bei Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum, Firmenfeier, Marktplätzen, Mittelaltermärkten oder Ritterturnieren. Als Gaukler und Narr beherrscht er das Spiel mit dem Publikum und sorgt mit seinem Gewand, seinem Geschick und seinen lieblichen Reimen für ein unterhaltsames Spektakel.

Wollt Ihr also edle Unterhaltung, manche Überraschung und eine unvergessliche Festlichkeiten erleben – so bucht den Narr und Gaukler damit er Eure Gesellschaft bespaßt und unterhält.

Der Gaukler und Narr ist ein vielgefragter Künstler und seriöser Partner im Bereich Infotainment (Zauberer für ihre Messe), sorgt als Zauberer für Unterhaltung bei Ihrer Hochzeit Zauberer für Hochzeit und als Mundartkünstler Zauberer-Kabarettist.

Bauchredner und Zauberer Homepage

Im Internet finden Sie von mir auch eine spezielle Bauchredner und Zauberer Homepage und Hochzeit -  Unterhaltung -Zauberer

Wissenswertes über Gaukler im Allgemeinen.

Gaukler war früher eine übliche Bezeichnung für einen Unterhaltungskünstler und Kabarettisten. Im weitesten Sinne war ein Gaukler ein Artist, der Kunststücke, Zaubertricks, chemisches Grundwissen beherrschte und mit diesen Künsten das Publikum auf offenen Plätzen, Marktplätzen, Straßen, Kirchfesten und Jahrmärkten unterhielt. Bekannt wurden damals auch die Taschenspieler mit Ihren ihren Taschenspielertricks die mit wenigen und kleinen Requisiten verschiedenartige verblüffende Kunststücke aufführten. Heute leitet sich der gebräuchliche Begriff des vorgaukeln (falsche Tatsachen vorspiegeln) vom Gaukler und Taschenspieler ab. Zu den Gauklern gehörten auch Quacksalber, Possenreißer, Bärenführer, Zirkusangehörige, Tierschausteller und Wanderprediger. Gaukler standen früher außerhalb der gesellschaftlichen Standesordnung und hatten keine rechtliche, kirchliche oder soziale Geltung. Anders hingegen der Narr dieser war im Mittelalter zwar auch ein Spaßmacher der für Unterhaltung und Belustigung sorgte aber er war ein fester Bestandteil des Hofstaates. Ursprünglich sollte der Narr seinen Herren nicht belustigen, sondern diente als seriöser Ratgeber und Mahner, dass auch er der Sünde verfallen könne. In religiöser Deutung war der Narr ein Erinnerer das sein Herr der Vergänglichkeit des menschliches Dasein unterliegt.